Sonntag, 27. November 2011

Bin wieder zurück....
... vom Weihnachtszauber auf Schloss Bückeburg und weiß eigentlich noch nicht ob ich enttäuscht oder begeistert sein soll. Erwartet habe ich einen großen Weihnachtsmarkt wie man ihn aus den Städten kennt - eben mit Buden, Holzarbeiten, Handarbeiten, Glühwein, Leckereien und und und. Anstelle von Buden fand der Weihnachtszauber überwiegend in riesengroßen Zelten statt, die vollkommen überheizt waren und mit lauter Dingen bestückt waren, die man auch in einem Geschäft kaufen kann.Da war von Tee bis hin zum Pelzmantel alles dabei. Es gab natürlich auch einige wenige Buden mit sehr schönen Kränzen und Dekoartikeln, aber dieser übliche "Weihnachtsmarktflair" hat mir gefehlt; dazu kommt noch, dass die Artikel - nach meinem Empfinden - vollkommen überteuert angeboten wurden. Zudem musste ich für 2 Tage einen stattlichen Eintrittspreis von 20 Euro bezahlen - die Tageskarte kostet immerhin auch schon 14 Euro - ich bin mir ein wenig vorgekommen, als ging ich nach Aldi einkaufen und müsste am Eingang eine Eintrittskarte lösen. 
Heute morgen habe ich allerdings noch eine sehr schöne Erfahrung machen dürfen - ich habe einen Stand besucht, an dem eine Dame selbstgemachten Glaperlenschmuck verkauft  und wer Lust hat kann sich eine Glasperle selber anfertigen. Oh Mann... ich kann euch sagen, ich sehe Glasperlen (und vor allem ihre Preise) ab heute mit anderen Augen... das ist verdammt schwierig aus geschmolzenem Glas durch Drehen in der 900 Grad heißen Flamme eine Perle hinzubekommen.... jetzt bin ich stolzer Besitzer einer selbstgemachten Perle, die ich schon an einer Kordel um meinen Hals trage, aber ich bin auch so ehrlich zuzugeben, dass ich es ohne Hilfe wahrscheinlich nicht hinbekommen hätte...aber jetzt habe ich ein tolles Andenken.
Alles in allem war das Wochenende doch sehr schön und der Weihnachtszauer ist sicher eine Reise wert... man sollte nur vorher wissen was einen erwartet... für mich war es zu sehr "SchickiMicki" und das ist nicht so mein Ding.
Ich wünsche euch einen schönen Start in die Woche!!!!
Liebe Grüße
Antje

Kommentare:

Bengelmama hat gesagt…

Ja das kenne ich, bei uns auf dem Weihnachtsmarkt werden zum Glück nur Weihnachtssachen verkauft.
Und Eintritt in einen Weihnachtsmarkt... habe ich ncoh nie gehört.
Ich wünsche euch auch einen wunderschönen 1 Advent

NAdine

Barbara hat gesagt…

Hallo,
so ist jeder Weihnachtsmarkt dann halt doch wieder anders. Aber so viel Eintrittsgeld zu nehem, das ist ja wohl der Hammer.
Ich wünsche dir einen schönen restlichen 1. Advent und eine schöne neue Woche.
LG Babsi

Kreatives von Andrea hat gesagt…

huhu meine liebe Antje!

Ganz lieben Dank für deinen ausführlichen Bericht.....ja da weiß man nicht wirklich ob man enttäuscht oder begeistert sein soll.....aber die Perlen entschädigen dich ja etwas.....eine schöne Geschichte

Ich mag es auch nicht so gerne wenn alles so Schicki Micki ist.....ich denke sehr gerne an meine Kindheit in den 60er zurück da war Weihnachten noch schön, da verschwanden plötzlich die Puppen vor Weihnachten und unter dem Weihnachtbaum hatten sie dann neue selbstgestrickte Anziehsachen an und überhaupt war da Familie groß geschrieben....das war es in der Adventzeit immer geheimnisvoll,gemütlich und kuschelig......

Aber heute geht es manchmal nur ums Geldmachen....Schade eigentlich,so geht doch der eigentliche Sinn von Weihnachten verloren!

Knuddelige Grüße von Andrea

PS: EMail kommt noch, war am WE viel unterwegs....

Elborgi hat gesagt…

tja- Weihnachtsmärkte sind manchmal nicht mehr so wie sie waren- leider immer kommerzieller und weniger Handwerk! Aber Du hast ja mit der Glasbläserei noch ein Stück Tradition erleben können
Eine schöne Adventszeit wünscht Dir
Elma

renate50 hat gesagt…

Weißt du, liebe Antje, wenn man älter ist, mag man, glaube ich solche Art Rummel nicht mehr so sehr. Jedenfalls geht es mir so! Aber mit der Glasbläserei hast du wohl recht, in Steinbach - Thüringer Wald haben wir vor 25 oder mehr Jahren mal eine Glasbläserei besucht. Das ist ganz schwere Arbeit für die Männer dort gewesen, die haben tolle Gläser und Vasen und Schalen aus farbigem Glas geblasen. Wünsche dir noch einen guten 1. Adventsabend ! Renate

Anja hat gesagt…

Oh ja, ich kenne den Weihnachtszauber in Bückeburg auch. Der Eintritt ist schon happig und einen traditionellen Weihnachtsmarkt findet man dort leider nicht. Wir waren mal dort, als unsere Tochter noch im Kinderwagen saß und damit kam man nirgendwo herein, weil entweder Treppen dort waren oder es war schlichtweg zu eng.
Einen Glasperlenkurs habe ich auch schon mal besucht, bei einen Perlenkünstlerin in Lemgo. Das ist man nicht so einfach!!!
Ich wünsche Euch noch einen schönen 1. Advent!
LG Anja

AnnasArt hat gesagt…

Hallo Antje, ich hab an Dich gedacht. Wie schade, dass es Dir nicht so gut gefallen hat. Ich bin vor einigen Jahren zu einem Weihnachtsmarkt auf Schloß Göddens gewesen. Dort waren zwar Stände auf dem Schloßhof verteilt - aber alles viel zu voll. Und teuer war es auch auch. Ich bin davon bedient.

LG und einen guten STart in die neue Woche
Ingrid

Alessandra hat gesagt…

Hallo liebe Antje
Ja, das mit den Weihanchtsmärkten ist schon seine Sache... ich persönlich mag sie nicht so, denn nach drei oder vier Ständen wiederholt sich alles ein bisschen. Glühwein mag ich nicht so, ich gehe daher nur wegen dem feinen Knoblauchbrot :o))))
Sonnige Grüsse
Alessandra